Abnahme Gehweg Ost Altenheim Nord

Abnahme Gehweg Ost Altenheim Nord

Neuried-Altenheim (df)

Im Beisein von Peter Steinert (Bauamt Neuried), Ortsvorsteher Jochen Strosack und dessen Stellvertreter Gerhard Moser , Planer Dipl. Iing. Matej Kampl vom Büro RS und Michael Horn von der ausführenden Firma fand am Donnerstag die Bauabnahme der Sanierung des östlichen Gehweges in Altenheim Nord statt. Es wurden am dem 11. Mai bis zum Abschluss am 31. Juli 2020 ab dem Türmel Wasserleitungen und  DSL Leerrohre verlegt. 

Nach einer öffentlichen Ausschreibung wurde die Baumaßnahme an die Firma Otto Horn zum Angebotspreis von 145.911,97 vergeben. Durch Mehrarbeiten an den Hausanschlüssen lag die Rechnungssumme rund 12% über der Auftragssumme. Der Baubeschuss wurde im September 2019 gefasst. Es wurden 250m³ Rohrgräben ausgehoben, 230 Meter Hauptwasserleitungen verlegt, elf Hauptwasseranschlüsse erneuert und 630m² Betonpflaster geliefert und verlegt. An fast allen Wasserleitungen in Neuried gibt es Probleme mit den Anschlussbügeln der WO-Hausanschlussbügeln , die aufgrund ihres Alters durchrosten. Im schlimmsten Falls lösen sich die Schieber von der Hauptleitung  und es kommt zum Wasserrohrbruch. Da die meisten Hauptleitungen über 50 Jahre alt sind wurde beschlossen, diese an der L75 mittelfristig beidseitig in die Gehwege zu verlegen. 

Bild v.l. Peter Steinert, Matey Kampl, Jochen Strosack, Michael Horn, Gerhard Moser

Zurück