25 Jahre "Schüll´s Winstub" mit Familie Roth

Thomas und Dagmar Roth

(df) Seit 25 Jahren betreiben Dagmar und Thomas Roth das Speiselokal „Schüll`s Winstub“ in der Kanonengasse 10. Aus diesem Anlass luden sie Ende Januar zusammen mit ihren Söhnen Pascal und Manuel zur Feier des Jubiläums zu einem Badischen Büffet, und am 3. Februar zu einem leckeren Sechs Gänge Überraschungsmenü ein.

Gegründet wurde das Lokal 1975 von ihrer Tante Lina Deblaere und ihrem Mann Jules, die einen Schopf zunächst zu einer Probierstube umbauten. Da der Jules nur Schüll genannt wurde, übernahm man den Namen für die Gastwirtschaft. Thomas Roth erlernte den Kochberuf beim ehemaligen Altenheimer Gerhard Mußler in Rheinfelden und war anschließend, um sein Wissen zu erweitern, in verschiedenen Hotels und Gasthöfen; unter anderem im Ratsstüble in Altenheim tätig. Seine Frau Dagmar, die aus Bad Säckingen stammt und die er während der Lehrzeit kennenlernte, ist auch vom Fach. Sie ist gelernte Restaurantfachfrau. Auch Sohn Pascal erlernte den Beruf des Kochs und hilft wenn möglich im elterlichen Betrieb mit.

1993 übernahmen die Roths das Lokal, und bauten es nach und nach zur heutigen Größe aus. Schüll`s Winstub eignet sich auch mit seinen 100 Plätzen in der Gastwirtschaft und 60 Plätzen in der Gartenwirtschaft für Betriebs-, Familien- und Vereinsfeiern. Als besondere Spezialitäten wurden von Vorgängerin Lina Deblaere Froschschenkel, Schnecken und Jakobsmuscheln auf die Speisekarte übernommen. Nicht zu vergessen die Kulinarischen Aktionstage unter anderem mit Salatbüffett,  die die Familie Roth schon seit Jahren anbietet

Zurück