Neurieder Sommerferienprogramm - Windlichter filzen bei den Dundenheimer Landfrauen

(df) Im Rahmen des Neurieder Sommerferienprogramms boten die Landfrauen Dundenheim das Projekt Windlichter filzen an, zu dem sich zahlreiche Kinder anmeldeten. Der Kurs war mit 12 Kindern voll und einige standen noch auf der Warteliste.

Den Kindern wurde erklärt, dass das Filzen aus drei verschiedenen Arbeitsgängen besteht- zuerst wird gelegt, dann gefilzt und zum Schluss gewalkt.

So gingen die Kids unter Anleitung von Evelyn Walter und Manuela Schwärzel an Ihre Windlichter. Mit viele Eifer und Ideen haben Sie zuerst Ihre Motive gelegt, danach wurde gefilzt, was für den einen oder anderen etwas Geduld erforderte. Als die Kinder dann nach dem Filzen Ihre schönen Arbeiten sahen, waren Sie wieder voller Tatendrang beim letzten Arbeitsgang dem Walken.

Die beiden Vorsitzenden der Landfrauen, Sybille Sunderer und Barbara Winkler, wurden von Ursel Peter und Cheryl Hangs unterstützt. Diese halfen den Kindern beim letzten Arbeitsgang kräftig und so konnte jedes Kind am Schluss sein individuelles schönes Windlicht mit nach Hause nehmen. Die Kinder waren so begeistert, dass Sie gleich noch fragten, ob das nochmal wiederholt werden kann.

Zurück